Verwalterbestellung bei nur einem Kandidaten für dieses Amt

AdobeStock news

26. November 2023

Steht für die Verwalterwahl nur ein Kandidat zur Auswahl und legt dieser annehmbare Konditionen für den Verwaltervertrag vor, reduziert sich das Ermessen der Eigentümer im Regelfall auf die Wahl dieses Kandidaten.

Die Eigentümer sind über die Konditionen hinreichend informiert, wenn sie Kenntnis davon haben, dass neben der Grundvergütung Sondervergütungen anfallen können. Diese müssen nicht im Detail mit der Einladung mitgeteilt werden, wenn insoweit die Möglichkeit der Einsichtnahme in den Entwurf des Verwaltervertrages besteht.

LG Frankfurt/M., Beschluss vom 22.8.2023, 2-13 T 56-23

 

Mehr dazu erfahren Sie hier:

Weitere Newsartikel

Grundsatzurteil: Geltendmachung von Haushaltsnahen Dienstleistungen

14. Januar 2024

Grundsatzurteil: Geltendmachung von Haushaltsnahen Dienstleistungen

1. Mieter können die Steuerermäßigung gem. § 35a EStG für haushaltsnahe Dienstleistungen und Handwerkerleistungen auch dann geltend machen, wenn sie die Verträge mit den Leistungserbringern...

PDF Downloaden
Photovoltaikanlage – Bauliche Veränderung und Kostentragung?

12. Januar 2024

Photovoltaikanlage – Bauliche Veränderung und Kostentragung?

1. Die Installation einer Photovoltaikanlage stellt keine Erhaltungsmaßnahme, sondern eine bauliche Veränderung dar. Die Erhaltungsrücklage darf hierfür grundsätzlich nicht verwendet werden. 2. Eine Aufhebung der...

PDF Downloaden
Beschluss über die Zulassung der Online-Teilnahme an Eigentümerversammlungen

12. Januar 2024

Beschluss über die Zulassung der Online-Teilnahme an Eigentümerversammlungen

Ein von den Wohnungseigentümern gefasster Beschluss hinsichtlich der Online-Teilnahme an Eigentümerversammlungen entspricht den Grundsätzen ordnungsgemäßer Verwaltung auch dann, wenn u.a. die Verwaltung die Wahl des...

PDF Downloaden